Warenkorb wird geladen...

INFOS


Vater unser

Entdecken Sie die verändernde Kraft eines einfachen Gebets.

Wir alle beten. Vor allem dann, wenn uns äußere Umstände zu schaffen machen. Doch eigentlich wissen wir als Christen, dass wir anders beten sollten. Häufiger. Besser. Mit mehr Feuer, Glauben und Inbrunst. Die gute Nachricht ist, dass wir nicht die Ersten sind, die sich in diesem Bereich nach Veränderung sehnen. Selbst die Jünger Jesu brauchten Hilfestellung.

In "Vater unser" nimmt uns Bestsellerautor Max Lucado mit auf eine Reise. Nicht trocken und theoretisch, sondern alltagstauglich und lebensnah. Lucado erinnert dabei immer wieder an eines: Das Gebet ist ein ehrliches Gespräch zwischen Gott und seinen Kindern. Und so geht es auch gar nicht um die richtigen Worte - nur um die richtige Haltung. Erleben auch Sie die verändernde Kraft eines einfachen Gebets.
weiterlesen
  • Nr. 817088
  • · Gebunden, mit Schutzumschlag, 192 Seiten
  • · 02/2016
  • · Gerth Medien
ab Lager lieferbar

Video

Video

Leseprobe

Auch erhältlich als

Auch erhältlich als
11,99 €
Max Lucado
Vater Unser (eBook)
Nr. 5517088
Download

Stimmen zum Produkt

Stimmen zum Produkt
  • „Max Lucados Gedanken zum Thema 'Gebet' gehören zu den faszinierendsten und treffendsten, die ich je gelesen habe. Er zeigt uns, wie einfach, aber kraftvoll das Gebet ist und dass oft auch ein kurzes Gebet Folgen für die Ewigkeit hat.“ Rich Stearns, Leiter von World Vision USA
  • „Viele Bücher zum Thema 'Gebet' vermitteln den Eindruck, dass Beten eine mühsame, komplizierte Aufgabe ist. Dieses hier hilft dem Leser, auf einfache, frische und kindliche Weise zu beten - genauso, wie Jesus es den Menschen vermitteln wollte.“ Philip Yancey, Bestsellerautor

Produktbewertungen

[1]
Produktbewertungen
Durchschnittliche Bewertung: 4 1 Stimme

Ihre Bewertung

Content ".nncomments-popover-content" wird per jQuery ersetzt.

(klicken Sie auf die Sterne zur Bewertung)

ohne Angabe, 05.03.2016

Das Vaterunser übertragen in kurze prägnate Sätze? Darf man sowas? Max Lucado jedefalls hat es gewagt und darüber dieses Buch geschrieben. Er nennt es das „Hosentaschengebet“

 

Vater,

du bist gut.

Ich brauche Hilfe. Heile mich und vergib mir.

Sie brauchen Hilfe.

Danke.

Im Namen Jesus. Amen.

 

Genau in diese Kapitel ist das Buch auch eingeteilt. Lucado ist der Meinung, wenn wir diese kurzen Sätze im Kopf haben, kommt automatisch ein Gebet zustande, was den Sinn des Vaterunser wiedergibt und uns animiert mehr und öfter zu beten. Wie beim Autor üblich, verwendet er zur Veranschaulichung viele persönliche Beispiele und lässt biblische Geschichten lebendig werden. So ermutigt er uns, zu Gott Vater zu sagen und keine komplizierten Worte zu benutzen, sondern so zu beten, als rede man mit seinem Vater. Und man solle für andere eintreten im Gebet, weil Gott Gebete auch heute noch erhört. Je beharrlicher und ehrlicher wir beten, desto besser.

 

Leider ging bei all den vielen Beispielen und der kürze des Buches der Tiefgang verloren. Das eigentliche Buch besteht nur aus 113 Seiten, der Rest ist Anhang. Wer tiefer in das Thema Gebet einsteigen will, der sollte andere Bücher lesen. Für den Hauskreis oder Kleingruppen in der Gemeinde ist das Buch allerdings gut geeignet, weil Max Lucados Tochter im Anhang viele Gesprächsanregungen zu jeden Kapitel zusammengestellt hat und man sich so wirklich gut austauschen und tiefer ins Thema Gebet einsteigen kann.Diesen Teil fand ich teilweise sogar hilfreicher als den eigentlichen Text. Was mir leider auch nicht so gut gefallen hat, ist die (für den Autor aber typische) „Alles wird gut“ Einstellung. Denn im richtigen Leben wird eben doch nicht immer alles gut – trotz dem Glauben an Gott.

 

Trotzdem ist es ein gutes Buch um sich wieder mehr auf das Gebet zu besinnen und sich damit auseinander zu setzen. Denn Gebet kann viel verändern und bewirken, wenn wir es ernst meinen.

  • 1

Ähnliche Produkte finden